10.000.000 Zuschauer bei russland.TV!

Bildschirmfoto 2016-03-10 um 18.41.56
image_pdfimage_print

[von Roland Bathon] Wieder einmal ein freudiges Ereignis in unserer Videoredaktion: In der letzten Nacht hat uns auf YouTube der 10-Millionste Zuschauer mit seiner Aufmerksamkeit beehrt.

russland.TV gehört zu den Pionieren des Web-TV. Schon 2006 und 2007 haben wir frühe Clips – damals natürlich in sehr niedriger Auflösung auf unserem eigenen Server online gestellt. Eine Strategie, die wir bis 2013 verfolgten, während der 2010 probeweise ins Leben gerufene YouTube-Channel bis dahin nur nebenher lief. So haben wir denn eigentlich schon einiges über 10 Millionen Zuschauer, da wir bis zu diesem Zeitpunkt vor allem anderswo tätig waren. Doch bei der Planung des 2013er Umbaus unserer Seite war uns klar: Der Google-Riese YouTube ist übermächtig und wir müssen uns voll auf ihn konzentrieren, um nicht jenseits seines Randes zum Zwerg zu verkümmern. Und das hat funktioniert – noch nie hatten wir monatlich so viele Zuschauer und Abonnenten wie zum Jahreswechsel 2015/2016. Und viele neue Projekte sind im Planung, mit unseren vier Anna´s, Julia aus Moskau,  Russlandexperten und aktuellen Reportagen von vor Ort.

So müssen wir nun die nächste Marke nehmen, die eine der wichtigsten ist und sehr schwer erreichbar für einen News-Channel: Die 15.000 Abonnenten bei YouTube. Denn News werden zehnmal häufiger ohne Abo geschaut als andere Kanäle, die in Wohnzimmern ihr Lieblingsparfüm vorstellen oder Witze reißen – und brauchen dann noch für jede Clip-Produktion das Zehnfache an Geld. Wer uns deshalb unterstützen will und kein Geld ausgeben: Abonniert uns bei YouTube und gebt uns so die Möglichkeit, über unsere damit gemessene Popularität in der YouTube-Szene neue Finanzquellen zu erschließen, die wir natürlich sogleich in neue und noch bessere Produktionen für Euch umsetzen. Auf die nächsten 10 Millionen 🙂 – bei 15.000 Abos melde ich mich wieder aus der einzigen unabhängigen, aber russischen Videoredaktion im deutschsprachigen Netz.

Euer Videoredakteur – Roland Bathon (hier geht´s zu unserem YouTube-Channel)

Die Frage, wer wir eigentlich sind, haben wir Ende 2014 mal in einem Video beantwortet und an dieser Stelle ist dieses wohl richtig aufgehoben. Wen diese Frage genauer interessiert: Am Monatswechsel März/April wird es unser jährliches Redaktionstreffen geben und davon werden wir voll YouTuber-mäßig ein Vlog und einen Wodkatest machen. Was sonst?

Über den Autor

Roland Bathon
Geboren 1970 in Franken und dort seitdem wohnhaft, aber regelmäßig in Russland und mit familiären Banden dorthin. Zum Thema Russland bin ich ursprünglich über meine allgemeine Osteuropa- und Reiseleidenschaft in den 90er Jahren gekommen und habe in den folgenden Jahrzehnten das Land ausgiebig individual kennengelernt. Später habe ich auch mehrere Bücher über Russlandreisen und andere Russlandthemen mit verfasst, bis es mich Mitte des letzten Jahrzehnts mehr und mehr in die Richtung Film, vor allem den Schnitt verschlagen hat. Bei russland.RU seit 2007 zuständig zunächst für den Aufbau und bis heute die inhaltliche Schwerpunktsetzung von russland.TV. Bei Eigenproduktionen meist zuständig für den Schnitt und eine Art Schaltzentrale für viele wichtige Mitarbeiter und Kontakte.