Aeroflot 2015 mit mehr Passagieren – vor allem auf Inlandsflügen

Foto: Commons.wikimedia/Dmitry Petrov CC BY-SA 3.0Foto: Commons.wikimedia/Dmitry Petrov CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

[Von Simon Schütt/Ostexperte.de] – Aeroflot-Chef Saweljew: 2015 hatte Aeroflot 14 Prozent mehr Passagiere.

Witalij Saweljew, Aeroflot-Generaldirektor, hat Passagierzahlen der russischen Airline für 2015 bekanntgegeben. Insgesamt seien sie deutlich angestiegen, was vor allem an den Inlandsflügen liege. Durch die Pleite des Konkurrenten Transaero habe man kein Monopol, sagte er zudem in einem Gespräch mit Russlands Präsident Putin.

Die größte russische Fluggesellschaft Aeroflot und ihre Tochtergesellschaften Rossija, Orenair, Donavia, Aurora und Pobeda haben 2015 39,4 Millionen Passagiere befördert. 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Das gab Aeroflot-Generaldirektor Witalij Saweljev am Dienstag, den 12. Januar bei einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bekannt (Transkript auf Kreml-Website).

Die Hauptgesellschaft Aeroflot allein transportierte im Jahr 2015 26,1 Millionen Menschen, sagte Saweljew. Das sind 10 Prozent mehr als 2014. In jedem Monat habe es zudem ein Wachstum gegeben, erklärte der Chef der teilstaatlichen Fluggesellschaft.

weiter bei Ostexperte.de >>>