Eurasische Wirtschaftsunion eröffnet gemeinsamen Binnenmarkt für Arzneimittel

remedies-423831_960_720
image_pdfimage_print

[Von Andrej Schmidt/Ostexperte.de] – Die EAWU bekommt einen gemeinsamen Binnenmarkt für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Ende 2015 wurden in der Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) alle notwendigen Regelwerke verabschiedet, die für die Entstehung eines gemeinsamen eurasischen Binnenmarktes für Arzneimittel und Medizinprodukte notwendig waren.

Ende Dezember 2015 beschloss und veröffentlichte die Kommission der Eurasischen Wirtschaftskommission drei neuen Richtlinien der Zollunion für die Arzneimittel und Medizinprodukte sowie Anforderungen an die Konformitätsbewertung – die EAC-Zertifizierung von Arzneimitteln und Medizinprodukten.

Ab 11. Februar werden bereits verabschiedete „Übereikommen über die harmonisierten Rechtsrahmen für die Vermarktung von Medizinprodukten innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion“ und „Übereikommen über die harmonisierten Rechtsrahmen für die Vermarktung von Arzneimittel innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion“ in Kraft treten.

weiter bei Ostexperte.de >>>