Fall Lisa: Alles Lüge? [Video]

Bildschirmfoto 2016-01-29 um 19.55.42
image_pdfimage_print

Eine neue Serie von Schlagzeilen ergoss sich über den Missbrauchsfall der russsischstämmigen Lisa aus Berlin-Marzahn.

In zahlreichen deutschen Presseartikeln wurde der Eindruck erweckt, es sei im Fall gar nichts passiert gewesen. Das dient natürlich dem entscheidenden Schlag gegen die ungeliebten russischen Kollegen, die zu Beginn großteils von Vergewaltigung und Mord berichtet hatten (wir übrigens nicht, nur mal nebenher für alle heutigen Beschimpfer). Wir haben uns sofort ans Skype gesetzt und nochmals mit dem Anwalt von Lisa´s Familie Alexej Danckwardt gesprochen, mit dem wir als direkter Quelle in der Sache in Verbindung stehen. Er konnte uns recht gut erklären, was die Polizei genau aufgeklärt hat, was davon im Mainstream berichtet wurde und was nicht oder höchstens im Kleingedruckten.  Er lobt hierbei ausdrücklich die Ermittlungsarbeit der Polizei, wie er ihre Pressearbeit kritisiert. Und nun im Film direkt zur Sache nach dem Abschälen des auf dem Rücken des Mädchens ausgetragenen deutsch-russischen Pressekampfes: