Gymnastik live aus Estland [mit Stream]

DL8R3713
image_pdfimage_print

Der erste große Wettkampf in der internatioanlen Rhythmischen Sportgymnastik im Jahresverlauf ist stets der Miss Valentine-Cup im estländischen Tartu.

Seit Donnerstag laufen die Wettbewerbe und die russische Mannschaft kann mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. Zahlreiche Erfolge gab es in der Ästhetischen Gruppengymnastik, darunter auch Siege in verschiedenen Kategorien. Bei der Rhythmischen Sportgymnastik hat Russland nicht seine erste Garde geschickt, sondern nur zwei Gymnastinnen aus Murmansk, die im Zwischenklassement jedoch ebenfalls gut dabei sind. Favorisiert sind hier in Abwesenheit der großen russischen Stars die Ukrainerinnen, allen voran Ganna Rizaditova, die zur internationalen Weltspitze zählt.

Die Wettkämpfe werden für alle Gymnastikfans live aus Tartu übertragen – von unserem eigenen Sportgymnastik-Partner Marc Schuirmann. Hier geht es zu seinem Live-Stream.

Foto: (c) Barny Thierolf, russland.RU