Könnte Kaliningrad zur Wendemarke werden?

Surkow_Wladislaw_kremlin.ruSurkow_Wladislaw_kremlin.ru
image_pdfimage_print

Putins Berater Wladislaw Surkow und Victoria Nuland, die US-Unterstaatssekretärin für Europa und Eurasien, saßen am Freitag über 4 Stunden in Pionersky nahe Kaliningrad zusammen. Thema der Zusammenkunft war die Ukraine.

Das Gespräch war am 15. Dezember bei einem Treffen des US-Außenministers Kerry mit Präsident Putin und Außenminister Lawrow vereinbart worden. Das Gespräch fand hinter geschlossenen Türen statt, es gab keine Pressekonferenz, Einzelheiten wurden nicht bekannt.

Surkow sagte nach dem Treffen lediglich „Unser Gespräch war ausreichend detailliert, fruchtbar und nützlich. Es war eine Art Brainstorming, um Kompromisse zu finden. Es gab Ideen auch zu einigen äußerst sensiblen Themen wie Verfassungsreform, Sicherheit und Wahlen. Sie können jetzt in der Kontaktgruppe bzw. im Normandieformat besprochen werden.“
(hmw/russland.ru)