Moskauer Swissotel stellt Betrieb ein

Foto: commons.wikipedia/Lavanda Green CC BY-SA 3.0Foto: commons.wikipedia/Lavanda Green CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Das Moskauer „Swissotel Krasnije Cholmy“ hat zum 30. Dezember den Betrieb eingestellt. Das im Südosten des Stadtzentrums in der Nähe der Metrostation Pawelezkaja am Gartenring gelegene 5-Sterne-Hotel ist gerade bei deutschsprachigen Geschäftsreisenden sehr beliebt. Die im obersten Stockwerk des weithin sichtbaren Hotelturms gelegene Bar wird von der ausländischen Community gerne für Veranstaltungen genutzt.

Hintergrund ist der russisch-türkische Konflikt. Zwar wird das Hotel von der Schweizer Kette Swissotel betrieben, das Gebäude gehört jedoch der türkischen Bau- und Immobiliengesellschaft Enka. In den 1990ern und den Nullerjahren gehörte Enka zu den ganz Großen in der Moskauer Immobilienbranche.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>