Ostukraine: US-Hubschrauber über Dnjepropetrowsk? [Video aus YouTube]

Geheimnisvolle neue Hubschrauber von US-Typ und mit ukrainischer Kennzeichnung entfachen Diskussionen im Netz

Bildschirmfoto 2014-07-16 um 20.49.46
image_pdfimage_print

Hubschrauber vom US-amerikanischen Typ Bell UH-1, jedoch mit ukrainischen Hoheitszeichen waren in dieser Woche am Himmel von Dnjepropetrowsk zu sehen und wurden gleich gefilmt (siehe Video).

Klingt nicht außergewöhnlich, ist es aber. Denn die ukrainischen Streitkräfte besitzen eigentlich – wie die meisten Osteuropas – überhaupt keine Hubschrauber aus US-Produktion und der Bell UH-1 ist eher das traditionelle „Arbeitstier“ westlicher Armeen.Dnjepropetrowsk ist zudem so etwas wie das Hauptquartier der Regierungstruppen im aktuellen Bürgerkrieg der Ostukraine. Das Video wurde denn auch gleich einer der größten Hits des russischen Internets – deutet es doch auf US-amerikanische Waffenlieferung in das Kriegsgebiet hin.

Wem das Modell als Deutscher  bekannt vorkommt: Eine Vorgängerversion war in großer Zahl im Vietnamkrieg im Einsatz und auch die Bundeswehr setzte Bell UH-1 über Jahrzehnte ein. Das Auftauchen der Maschinen war natürlich Wasser auf die Mühlen antimaidanischer Verschwörungstheoretiker bis hin zu „getarnten“ US-Einheiten. Solche sind jedoch weniger wahrscheinlich als eine „Lieferung“, da der Typ in Westarmeen eher zu den Auslaufmodellen zählt. Eine offizielle Erklärung war zur Stunde im Internet nicht aufzutreiben. Seriöse Zeitungen wie der Kiewer Politnavigator haben über die Helikopter ebenso berichtet, jedoch, im Gegensatz zu ihren Lesern, keine Theorien über ihre Herkunft aufgestellt.