russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



25-03-2006 Sankt Petersburg
Erstes Filmfestival "Sankt Petersburg" im Juli
Das erste internationale Filmfestival "Sankt Petersburg" findet vom 18. bis zum 31. Juli in der Stadt an der Newa statt. Die Ziele des Festivals sind die Popularisierung der neusten Produkte der Filmindustrie und die Einbindung Russlands in den internationalen Filmraum.

Neben dem Hauptwettbewerb, auf dessen Programm 18 Filme stehen, umfasst das Festival zwei Nebenprogramme, teilte der Generalproduzent der Veranstaltung Mark Rudinstein mit.

Im Rahmen des Programms "Ermitage" werden 22 Filme gezeigt. Die Liste der Teilnehmer reicht von Frankreich und Großbritannien über Deutschland bis hin zum Balkan. In der Jury sitzen fünf Studenten russischer Filmhochschulen.

Das Programm "Palastplatz" umfasst 22 russische Streifen der jüngsten Saison, die dem Urteil einer Jury aus fünf Studenten von ausländischen Filmhochschulen ausgeliefert sind.

Der beste Film erhält den Hauptpreis, den "Goldener Engel". Der Preis ist mit 100 000 Dollar dotiert. Der beste Regisseur, der beste männliche Darsteller und die beste weibliche Darstellerin erhalten "Silberne Engel".

Von den Filmen, die außerhalb des Wettbewerbs laufen, werden die besten ebenfalls mit Geldpreisen ausgezeichnet.

Der Etat des Petersburger Filmfestivals ist mit 7,5 Millionen Dollar veranschlagt.

Präsident des Festivals ist der junge Regisseur Dmitri Messchijew. Künstlerischer Leiter ist der russische Filmregisseur Alexej German. (RIA)