russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-06-2006 Sankt Petersburg
Hewlett-Packard will sich an der Schaffung einer Sonderwirtschaftszone in der Newa-Stadt beteiligen
Die Administration von Sankt Petersburg setzt die Verhandlungen mit der Hewlett-Packard-Führung über die Beteiligung dieses Unternehmens an der Schaffung einer Sonderwirtschaftszone des technisch-innovativen Typs in der Stadt fort.

Das teilte die Gouverneurin von Sankt Petersburg, Valentina Matwijenko, bei einem Treffen mit dem USA-Botschafter in Russland, William Burns, mit.

Sie erinnerte daran, dass im Zuge des USA-Besuches einer Delegation von Sankt Petersburg in diesem März Verhandlungen mit Hewlett-Packard und Sun Microsystems stattgefunden hatten. In den Verhandlungen war den beiden Unternehmen eine Beteiligung an der Schaffung der Sonderwirtschaftszone in Sankt Petersburg angeboten worden.

"Soviel ich weiß, steht Hewlett-Packard positiv zur Möglichkeit, sich an der Schaffung der Sonderwirtschaftszone zu beteiligen", sagte die Gouverneurin und fügte hinzu, dass es um die Einrichtung eines Zentrums für IT-Technologien dieses Unternehmens gehe.

"Ich hoffe, dass die Hewlett-Packard-Führung in der nächsten Zeit eine positive Entscheidung treffen wird", resümierte Matwijenko. [ RIA Novosti ]