russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



16-09-2006 Sankt Petersburg
Russland: 9. Internationales Festival Early Music eröffnet
Das 9. Internationale Festival Alter Musik - Early Music-2006 - ist am vergangenen Freitag in St. Petersburg mit einem Konzert des belgischen Barockorchesters Il Fondamento eröffnet worden.

Wie RIA Novosti beim Organisationskomitee des Festivals erfuhr, wird das Orchester unter der Leitung von Paul Dombrecht am Samstag im Moskauer Internationalen Haus der Musik die vier Orchesterouvertüren von Johann Sebastian Bach geben. Das 1989 gegründete Orchester spezialisiert sich auf die historische Aufführungspraxis Alter Musik auf authentischen Musikinstrumenten.

Paul Dombrecht ist einer der angesehensten Oboisten Europas. Seinen Ruf erlangte er nicht nur als Dozent und Solist für moderne Oboe, sondern ebenso sehr durch seine Autorität auf dem Gebiet der historischen Instrumente und der Interpretation alter Musik (18. und 19. Jahrhundert).

Er musizierte mit den namhaftesten Barockorchestern - geraume Zeit war er auch Mitglied bei La Petite Bande - und führenden Musikern, wie zum Beispiel mit den Brüdern Wieland, Sigiswald und Barthold Kuijken, Rene Jacobs, Jos van Immerseel, Gustav Leonhardt und Frans Brüggen.

Am Sonntag präsentiert der bekannte US-amerikanische Lautenist Paul O'Dette im Theater des Moskauer Scheremetew-Palastes ein Programm mit Werken von Renaissance- und Barockkomponisten.

Das ursprünglich als St. Petersburger gedachte Festival fand in den letzten Jahren internationale Anerkennung und stieg zum wichtigsten Ereignis in der Barockmusik in Russland auf. Die meisten Konzerte werden in der Stadt an der Newa ausgetragen. In diesem Jahr wird die Geographie des Festivals neben Moskau und Nischni Nowgorod auch auf Perm und Jekaterinburg im Uralgebiet erweitert.

Unter den Teilnehmern sind bekannte Interpreten und Ensembles im Bereich der Alten Musik - der Gambist Paolo Pandolfo (Italien), das Orchester der Katharina der Großen (Russland), das Ensemble Les Basses Reunies (Frankreich), der Geiger Andrej Reschetin, künstlerischer Leiter des Festivals, und der Cellist Bruno Cocset (Frankeich). [ RIA Novosti ]