russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



07-03-2007 Sankt Petersburg
Merowingerschätze werden in Moskau und Sankt Petersburg ausgestellt
Dem Kulturerbe aus der Merowingerzeit und der Epoche der Großen Völkerwanderung in Europa ist eine Ausstellung gewidmet, die am 13. März im Moskauer „Puschkin“-Museum eröffnet wird.







Werbung


Zu besichtigen sein werden Kunstgegenstände des europäischen Frühmittelalters (5. bis 8. Jahrhundert). Die Ausstellung, die vom Puschkin-Museum, dem Historischen Museum (Moskau) und der Staatlichen Eremitage (St. Petersburg) in Zusammenarbeit mit dem Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte (Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz) veranstaltet wird, umfasst mehr als 1000 Gegenstände. Rund 700 davon stammen aus dem Berliner Museum für Vor- und Frühgeschichte und werden seit 1945 in Russland aufbewahrt.

Es handelt sich dabei um wertvolle historische Funde, darunter Kunstwerke aus Gold, Silber und Edelsteinen. Viele davon werden zum ersten Mal einem breiten Publikum gezeigt.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, hält im Rahmen der Moskauer Ausstellung am 13. März eine Vorlesung (freier Eintritt).

Die Ausstellung wird vom 13. März bis 13. Mai in Moskau und vom 19. Juni bis 16. September in St. Petersburg (Staatliche Eremitage) gezeigt. [ RIA Novosti  / russland.RU - die Internet-Zeitung ]