russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



02-04-2007 Sankt Petersburg
Sankt Petersburg bekommt neues Geschäftsviertel
Im Zentrum von Sankt Petersburg soll gegen 2012 ein Geschäftsviertel mit einer Gesamtfläche von 150 000 Quadratmetern entstehen. Die Investitionskosten des Projekts werden auf 430 Millionen US-Dollar geschätzt. Verantwortlich für das Bauvorhaben seien das deutsche Projektbüro Tschoban & Partner und die Sankt Petersburger Baufirma Jewgeni Gerassimow & Partner, heißt es in einer Mitteilung der Bank Sankt Petersburg.

Heute sind alle Büroimmobilien der Oberklasse in der Stadt in Geschäftszentren untergebracht. Das neue Geschäftsviertel soll den gegenwärtigen Anforderungen für internationale Finanzhäuser entsprechen, in dem zwölf bis 14 Hochhäuser und ein 25-stöckiges Gebäude der Bank Sankt Petersburg entstehen, wird in der Mitteilung betont.

Die Errichtung des Viertels soll 2012 beendet sein, das Projekt wird von der Bank Sankt Petersburg und dem Unternehmen Setl City umgesetzt.

Die Bank Sankt Petersburg ist eine der größten Banken in der nordwestlichen Region Russlands und die drittgrößte Bank in Petersburg. Sie bedient über 460 000 Privatpersonen und 30 000 Unternehmen. [ RIA Novosti  / russland.RU ]