russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-02-2008 Sankt Petersburg
Russland: Sturmschäden und Hochwasser in Sankt Petersburg
Ein heftiger Sturm hat am Sonntag in Sankt Petersburg 30 Bäume umgeknickt und fünf Baugerüste zum Einstürzen gebracht, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Windstöße erreichten eine Geschwindigkeit von bis zu 22 Meter pro Sekunde. Darüber hinaus wurde in der Newa-Metropole das erste Hochwasser dieses Jahres registriert: Der Wasserstand überstieg den Normalpegel um 198 Zentimeter.



Werbung


Dies war das 306. Hochwasser in der Geschichte der Stadt. Als katastrophal gelten Überschwemmungen, wenn der Normalpegel um 300 Zentimeter übertroffen wird. Die stärkste Überschwemmung hatte sich 1824 ereignet, als das Wasser um 421 Zentimeter anstieg. Dabei kamen etwa 200 Einwohner ums Leben. Die Naturkatastrophe wurde von Alexander Puschkin im Gedicht "Der eherne Reiter" verewigt.  RIA Novosti