russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-10-2004 Sankt Petersburg
Gazprom und PetroCanada wollen gemeinsam Flüssiggas produzieren
Gazprom und PetroCanada wollen in Kürze einen Vertrag über den Bau eines Flüssiggaswerkes in Ust-Luga unweit von Sankt Petersburg schließen. Dies teilte der Gazprom-Vorstand Alexej Miller am Freitag nach seinem Treffen mit dem Gouverneur des Leningrader Gebiets, Waleri Serdjukow, Journalisten mit.

Die notwendigen Unterlagen zu diesem Projekt sollen Miller zufolge „während des Besuchs des kanadischen Premierministers" unterschrieben werden.

Das Projekt orientiert sich vor allem auf den nordamerikanischen Markt, sagte Miller. Gazprom lege großen Wert darauf, Erdgas in die USA und nach Kanada zu liefern.

Bevor die Lieferungen von Flüssiggas auf den nordamerikanischen Markt aufgenommen werden, müssen Miller zufolge langfristige Verträge mit den Endverbrauchern geschlossen werden.

„Heute kennen wir alle Engpässe in der Kette von der Förderung bis hin zum Endverbrauch auf dem amerikanischen Markt sehr gut", sagte Miller.

Im Rahmen des Abkommens, das in der nächsten Woche unterschrieben wird, „wollen wir mit unseren kanadischen Kollegen diese Frage durcharbeiten", äußerte der Gazprom-Chef.

Hierbei rief er in Erinnerung, dass Kanada ein Erdgas förderndes Land ist und über 100 Milliarden Kubikmeter Gas im Jahr in diese USA importiert. „Wenn wir von einer Zusammenarbeit mit einer kanadischen Firma reden, ist in großem Maße von Gaslieferungen in die USA die Rede", betonte er. (RIA)