russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



02-11-2004 Sankt Petersburg
Sechster Internationaler Wettbewerb von jungen Opernsängern in Petersburg
Der sechste Internationale Rimski-Korsakow-Wettbewerb von jungen Opernsängern wird vom 2. bis zum 11. November in Sankt Petersburg stattfinden. Seine Veranstalter sind das Ministerium für Kultur und Kinematographie der RF, das Komitee für Kultur der Administration von Petersburg und das Marijinski-Theater.

Wie der Pressedienst des Marijinski-Theaters mitteilte, nehmen etwa 130 Opernsänger im Alter von 18 bis zu 32 Jahren aus verschiedenen Regionen Russlands, dem nahen und fernen Ausland in diesem Jahr am Wettbewerb teil.

Ihr Können wird eine Jury bewerten, der Direktoren größter Operntheater der Welt, bekannte Sängerinnen, Vokalpädagogen und Leiter internationaler Opernfestivale angehören. Geleitet wird die Jury vom berühmten russischen Tenor Wladimir Atlantow, der gegenwärtig in Wien ständig lebt.

Der Sieger des Wettbewerbs wird mit einem nach dem Projekt des bekannten Juweliers Andrej Ananow geschaffenen Preis - Osterei mit der Abbildung von Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908), Klassiker der russischen Musik und Begründer der originellen Komponistenschule - ausgezeichnet.

Für die Proben und das Gala-Konzert im Rahmen des Wettbewerbes stehen das Marijinski-Theater und die Akademischen Philharmonie "Dmitri Schostakowitsch" (1906-1975) zur Verfügung.

Der erste Wettbewerb von jungen Opernsängern fand in Petersburg 1994 statt und wurde für das 150-jährige Jubiläum von Rimski-Korsakow anberaumt. Der Wettbewerb wird jedes zweite Jahr ausgeschrieben.

Unter den Preisträgern der vorangegangenen Jahre waren Wassili Gerello, Anna Netrebko, Nadeschda Serdjuk, Ljubow Petrowa, Daniil Stoda und viele andere Sänger, die heute der Stolz der russischen Opernschule sind. (RIA)