russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-11-2004 Sankt Petersburg
Fotoausstellung "Moskau-Berlin 1950 - 2000. Ein halbes Jahrhundert in Fotos" in St. Petersburg
Am 30. November wird in der Neuen Ausstellungshalle des Museums für Städtische Skulptur in St. Petersburg die Fotoausstellung "Moskau-Berlin 1950 - 2000. Ein halbes Jahrhundert in Fotos" eröffnet, die bis zum 19. Dezember andauern wird. Sie wird vom Goethe-Institut Sankt-Petersburg und den Berliner Festspielen organisiert, so die Website "Kultura Rossii" ("Kultur Russlands").

Für die Ausstellung wurden Werke von 80 Fotografen aus Ost- und Westdeutschland, der UdSSR, Russland und anderen Ländern ausgewählt. Im Ganzen werden 200 Bilder ausgestellt, auf denen die wichtigsten politischen Ereignisse sowie die wichtigsten sozialen und kulturellen Prozesse in Russland und Deutschland nach 1945 festgehalten sind.
bei russland.RU
„Berlin-Moskau“ – Kunstausstellung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts (25.3.2004)


Eröffnung der "Berlin-Moskau/Moskau-Berlin" Ausstellung (27.9.2003)


Fotoserie über die Ausstellung „BERLIN-MOSKAU/MOSKAU BERLIN"
Die Fotos werden in 46 Themenabschnitten ab der Nachkriegszeit präsentiert.

Der Name "Ein halbes Jahrhundert in Fotos" spiegelt den Inhalt der Ausstellung wider: Menschen und ihre Häuser, Demonstrationen, Feste, Raumschiffe und Architektur sind Zeugnisse der 50 Jahre langen Periode in der Geschichte Deutschlands, der UdSSR und der Russischen Föderation. Hier sind Bilder, die als Symbole ihres Zeitalters gelten, und solche, die früher nie veröffentlicht wurden, zu sehen. Ein Rückblick in die Vergangenheit durch Arbeiten von solcher künstlerischer Qualität lässt die gesellschaftlich-politischen und privaten Ereignisse der jüngsten Zeit tiefgründiger sehen.

Die Fotochronik ist Teil der Kunst- und Geschichts-Ausstellung "Berlin-Moskau/Moskau-Berlin. 1950 - 2000", die im Frühling 2004 im Staatlichen Historischen Museum gezeigt wurde.

Die Ausstellung wird von einer Vorführung von Filmchroniken (1945 - 1990) begleitet.

Für die Ausstellung wurde ein 40-seitiger Begleitbildband in deutscher und russischer Sprache herausgegeben. (RIA)