russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



10-02-2010 Sankt Petersburg
Petersburger Gay-Parade im kommenden Juni geplant
Der Organisator der Moskauer Gay-Parade, Nikolai Alexejew gab bekannt, dass am kommenden 26. Juni die erste Petersburger Gay-Parade stattfinden werde. Man habe vor, rechtzeitig einen Antrag für die Durchführung bei der Stadtregierung zu stellen. Falls diese jedoch abgelehnt würde, wolle man trotzdem auf die Strasse gehen, um für seine Rechte zu demonstrieren.



Werbung


Obschon die Verfassung den Homosexuellen ihre Rechte gewährleistet, stiessen öffentliche Auftritte bisher auf harten Widerstand bei Behörden und bei der russisch-orthodoxen Kirche. In Moskau wurde die letzte Gay-Parade gewaltsam aufgelöst.

In Petersburg ist im vergangenen Jahr die Gruppe “Coming Out”, die sich für die Rechte Homosexueller einsetzt, als Verein registriert worden. Ausserdem wurde 2008 in Petersburg heimlich das “Side by Side”-Festival, das erste internationale Gay- und Lesben-Filmfestival Russlands, abgehalten.
[ eva / Sankt Petersburger Herold ]