russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



22-04-2010 Sankt Petersburg
“Sapsan” verbindet ab Juli Petersburg und Nischni Nowgorod


[ Video ]

Ab dem 1. Juli wird ein Hochgeschwindigkeitszug zwischen den beiden Metropolen Petersburg und Nischni Nowgorod verkehren, schreibt der “Kommersant”.




Werbung


Die Fahrtstrecke führt über den Kursker Bahnhof in Moskau, wo jedoch nur ein kurzer technischer Halt eingeschaltet werden soll.

Mit dem neuen Sapsan, der in Petersburg um 15.05 starten und sein Ziel um 23.40 erreichen soll, wird die Reisedauer per Zug von bisher 15 Stunden auf 8,5 Stunden praktisch halbiert. Die Restfahrt ab Moskau wird mit 3 Stunden 55 Minuten ebenfalls verkürzt.

Experten bewerten diesen Schritt als positiv, weil es zwischen Petersburg und Nischni Nowgorod bisher keine Direktflüge gibt, obschon die Wolga-Region wirtschaftlich gesehen von grosser Bedeutung ist. Ab dem 23. April wird an Wochentagen auf der Strecke Moskau-Petersburg zudem ein sechstes Zugpaar mit einer Fahrtzeit von vier Stunden verkehren.
[ Sankt Petersburger Herold ]

Eisenbahn in Russland



Zugvergleich


Lohnt sich in Russland der Aufpreis von Firmenzügen oder ist man im Regelzug preiswerter aufgehoben? russland.TV ist "vergleichsgefahren"



Wanderfalken auf Schienen


Der Sapsan, zu deutsch Wanderfalke ist der neue Superzug Russlands, der ab 2010 regulär zwischen Moskau und Sankt Peterburg verkehren wird. russland.TV hat ihn angeschaut



Eisenbahnfähre Sassnitz-Baltisk


Dokumentation über die Eisenbahnfähre und das Umspurwerk auf die russische Breitspur



Der Skizug von Nowosibirsk (1)


Reportage über den etwas anderen Skiurlaub in Sibirien mit rollendem "Hotel".



Der Skizug von Nowosibirsk (2)


Fortsetzung und Ende der Dokumentation rund um das rollende sibirische Skihotel