russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



12-07-2010 Sankt Petersburg
Petersburger Un-Ehrenbürger von Stockmann “beurlaubt”
Jussi Kuutsa, der wegen seiner Rolle als Projektleiter beim Bau des Stockmann-Komplexes am Newski-Prospekt von der Bürgerrechtsorganisation “Lebendige Stadt” (Schiwoi Gorod) zum Anti- Ehrenbürger gewählt worden war, konnte seine Prämie nicht entgegen nehmen.



Werbung


Der Delegation von “Schiwoi Gorod”, die ihm in Helsinki symbolisch einen Ziegelstein des abgerissenen Häuserblocks überreichen wollte, wurde mitgeteilt, Kuutsa arbeite nicht mehr bei Stockmann. Man versicherte den russischen Gästen, der Ziegelstein werde der Firmenleitung weiter gereicht, schreibt Fontanka.ru. Die russische Stockmann-Vertretung antwortete auf die Anfrage nach dem Verbleib des früheren Projektleiters, Kuutsa sei nicht entlassen, sondern lediglich für längere Zeit beurlaubt worden.

Der frühere Vorsitzende des städtischen Bauministeriums Alexander Wachmistrow lehnte mittlerweile jegliche Verantwortung für den Stockman-Bau ab. Er sei bereit, für städtebauliche Fehler während seiner Amtsperiode gerade zu stehen, aber in diesem Fall sei der leitende Archtiekt für die Missachtung der vorgeschriebenen Höhe verantwortlich, sagte Wachmistrow gegenüber dem Radio “Echo Moskwy”.
[ eva/Sankt Petersburger Herold ]
Bild: Eugen von Arb/SPB-Herold