russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



23-12-2004 Sankt Petersburg
Frankreichs höchste Auszeichnung für die Rektorin der Sankt-Petersburger Staatlichen Universität
Ludmilla Werbizkaja, Rektorin der Sankt-Petersburger Staatlichen Universität, wird mit dem Orden der Ehrenlegion ausgezeichnet werden. Wie aus der Informationsabteilung der Universität verlautet, wird sie den Orden durch den französischen Botschafter in der Russischen Föderation, Jean Cadet, überreicht bekommen.

Der Orden der Ehrenlegion wurde 1802 von Napoleon Bonaparte gestiftet. Diese höchste Auszeichnung Frankreichs wird Zivil- und Militärpersonen für hervorragende Verdienste um die Nation zu Friedens- und Kriegszeiten zuerkannt.

Gegenwärtig hat der Orden drei Klassen: Ritter, Offiziere und Kommandeure, sowie zwei Stufen: Großoffiziere und Großkreuze. Die nächsthöhere Klasse des Ordens wird nur nach der vorhergehenden überreicht. Dem Orden steht der Große Magister (Präsident der Republik) vor, der am Tag seines Amtsantritts das Großkreuz und die Ordenskette bekommt.

Unter den russischen Besitzern des Ordens der Ehrenlegion wären der Ermitage-Direktor Michail Piotrowski sowie die hervorragenden Wissenschaftler Nikolai Plate, Sergej Bagajew und Michail Alfimow zu nennen.

An der juristischen Fakultät der St. Petersburger (damals Leningrader) Staatlichen Universität studierte Russlands Präsident Wladimir Putin.

Professor Dr. sc. Ludmilla Werbizkaja, Mitglied der Russischen Akademie des Bildungswesens, wurde am 17. Juni 1936 in Leningrad geboren. 1958 absolvierte sie die Leningrader Universität, Fach: Russische Sprache und Literatur. Im April 1994 wurde sie zur Rektorin der Universität gewählt. Der Internationale Astronomenverband nannte den Kleinplaneten Nr. 7451 nach Werbizkaja. Weitere ihrer Auszeichnungen: Orden der Freundschaft und Orden "Für Verdienste um das Vaterland" vierter Klasse. (RIA)