russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



07-06-2011 Sankt Petersburg
Hochrangiger Besuch aus Dresdens Partnerstadt St. Petersburg zum goldenen Jubiläum


Die Gouverneurin von St. Petersburg, Walentina Matwijenko, ist in dieser Woche mit einer Delegation von etwa 30 Fachleuten aus Politik und Wirtschaft in Dresden zu Besuch. Anlass ist das 50. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Dresden und St. Petersburg, das in diesem Jahr an der Elbe und an der Newa gefeiert wird.




Werbung


Die Gäste nehmen teil am 'Wirtschaftsforum Dresden-St. Petersburg' in der BÖRSE Dresden am 9. Juni und am St. Petersburg Festival im Gebäude-Ensemble Deutsche Werkstätten Hellerau am 10. Juni 2011. "Ich freue mich sehr, dass in beiden Städten so viele Partner aus Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft das Jubiläum an diesen beiden Tagen, aber auch über das gesamte Jahr hinweg mit vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen bereichern. Ich danke den zahlreichen Vereinen und Institutionen sehr für ihr Engagement, mit dem sie die Städtepartnerschaft mit Leben erfüllen", so Dresdens Erster Bürgermeister Dirk Hilbert. Er eröffnet gemeinsam mit der Gouverneurin das Wirtschaftsforum.

Im Anschluss daran tauft die Gouverneurin eine Straßenbahn auf den Namen "Partnerstadt St. Petersburg" und die Delegation fährt ein Stück mit der Bahn. Im Rathaus empfängt der Erste Bürgermeister die Gouverneurin zu einem Gespräch und zur Eintragung in das Goldene Buch der Landeshauptstadt Dresden.

Beim "Wirtschaftsforum Dresden-Sankt Petersburg" am 9. Juni in der BÖRSE DRESDEN (Messering 6, 9 bis 15 Uhr) stehen die Themen kommunale Infrastruktur, Gesundheitswirtschaft und Mikroelektronik/IT im Mittelpunkt. Oberbürgermeisterin Helma Orosz hatte bei ihrem Besuch in St. Petersburg im vergangenen Herbst mit der Gouverneurin diese fachlichen Schwerpunkte für eine Intensivierung der Zusammenarbeit besprochen.

Veranstaltet wird das Forum gemeinsam von Landeshauptstadt Dresden, Sächsischem Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, Industrie- und Handelskammer Dresden und Regierung St. Petersburg.

Am 10. Juni wird dann beim "10. Hellerau meets Internationals: St. Petersburg Festival" anlässlich des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft Dresden-St. Petersburg ab 17 Uhr im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau gefeiert. Rund zwanzig Dresdner Vereine und Initiativen, die seit Jahren die Städtepartnerschaft mit ihren Projekten prägen, beteiligen sich am Programm. Außerdem bringt die Gouverneurin ein hervorragendes Kulturangebot aus St. Petersburg mit: Opernsänger vom Kammermusiktheater ?St. Petersburg-Oper? und das Straßentheater ?Die fahrenden Puppen des Herrn Pezho? sind glanzvolle Höhepunkte des Festes am 10. Juni.

Auch Schüler der Peterschule aus der Partnerstadt treten beim Festival auf. Die 24 Schülerinnen und Schüler sind auf Einladung von Oberbürgermeisterin Helma Orosz zu Gast in Dresden. Sie war im vergangenen Herbst bei ihrem Besuch in St. Petersburg in der Peterschule und hatte eine Schülergruppe nach Dresden eingeladen. Die 24 Schüler sind zwischen 10 und 14 Jahre alt und vom 8. bis 12. Juni in Dresden. Auf ihrem Programm stehen neben dem Auftritt beim Festival der Besuch des Rathausturms, ein Treffen mit Kindern in der Jugend-Kunstschule, der Besuch der Gemäldegalerie Alte Meister, des Panometers und des Dresdner Zoos.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this