russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-06-2011 Sankt Petersburg
EBRD will weiter in Sankt Petersburg investieren
Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) hat bestätigt, dass sie auch weiter in Projekte investieren werde, die auf dem Gelände der Stadt realisiert würden, und diese Kooperation zu erweitern gedenke, teilte EBRD-Chef Thomas Mirow nach seiner Zusammenkunft mit Gouverneurin Valentina Matwijenko mit.



Werbung


"Bis jetzt hat die EBRD in Projekte in St. Petersburg über 1,2 Milliarden Euro investiert. Das ist das größte Investitionsprojekt im Bereich der staatlichen Infrastruktur", vermerkte Thomas Mirow. St. Petersburg ist führend in Russland, was die Schaffung von Bedingungen für Privatinvestitionen betrifft. Er schließt nicht aus, dass die Bank in Zukunft die Finanzierung nicht nur staatlicher, sondern auch privater Projekte erweitern werde. "Wir haben mehrere Projekte im Bereich des Automobilbaus realisiert. Wir wollen uns mit diesem Sektor weiter befassen und einen Pharma-Cluster schaffen", sagte er.

Thomas Mirow sprach auch über konkrete Projekte, "doch konkrete Beträge werden nach einer Ausschreibung bekannt gegeben werden", präzisierte er.

Die Gouverneurin ist sich ebenfalls sicher, dass die Kooperation mit der EBRD fortgesetzt wird. "Wir halten die Bank für einen strategischen Partner", sagte sie und verwies auf deren bedeutende Rolle bei der Koordinierung vieler Projekte sowie bei der Förderung zweier Projekte in London (ein Werk in Janino und der Nördliche Wasserturm). "Projekte, die die EBRD positiv bewertet, finden bei ausländischen und russischen Gesellschaften viel Interesse", stellte Matwijenko fest.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this