russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



13-08-2011 Sankt Petersburg
St. Petersburg vor Überschwemmungen geschützt


Russlands Regierungschef Wladimir Putin hat einen riesigen Damm vor St. Petersburg eingeweiht, der die Metropole an der Mündung der Newa vor Überschwemmungen schützen soll. "Ohne zu übertreiben, heute ist ein historisches Ereignis", sagte Putin am Freitag bei der Einweihung des Bauwerks. Der Damm sei ein "grandioses Bauwerk" von "technischer Schönheit", schwärmte der Präsident, der selbst aus St. Petersburg stammt.




Werbung


Tatsächlich ist der 25 Kilometer lange Damm, der sich über den Golf von Finnland erstreckt, eines der spektakulärsten Ingenieursleistungen in Russland in den vergangenen Jahren. Der Bau war bereits 1979 begonnen worden, wurde in den 1990er Jahren jedoch aufgrund von Geldmangel unterbrochen und erst 2006 wieder fortgesetzt. Die Gesamtkosten des Damms betragen nach Angaben der Behörden 109 Milliarden Rubel (2,7 Milliarden Euro).

Der Damm soll die von Kanälen durchzogene frühere Hauptstadt an der Mündung der Newa vor Überschwemmungen schützen - einer Gefahr, mit der sie seit ihrer Gründung durch Peter den Großen 1703 leben musste. Zu den Überschwemmungen kommt es, wenn der Westwind das Wasser der Ostsee in den Golf von Finnland drückt und so ein Abfließen der Newa verhindert, so dass sie in der Stadt über die Ufer tritt. Im Schnitt passierte dies bisher alle zwei Jahre.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this