russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



16-02-2005 Sankt Petersburg
Entführter Israeli in Sankt Petersburg befreit
Der israelische Unternehmer Boris Suris, der am 8. Februar in Sankt Petersburg entführt worden war, konnte am Mittwoch im Ergebnis einer Aktion der russischen Spezialeinheiten befreit werden.

Laut Berichten israelischer Medien kam Suris bei der Befreiungsaktion nicht zu Schaden. Er telefonierte bereits mit seiner Familie und soll in Kürze nach Israel zurückkehren.

Boris Suris leitete in Russland eine Firma, die sich mit der Verbreitung von Herbalife-Produkten beschäftigte. Anfang Februar wurde er auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg von drei Unbekannten kidnappt. Laut unbestätigten Angaben forderten die Kidnapper für die Entlassung des Unternehmers zwei Millionen Dollar.

Nach Angaben der Zeitung Haaretz wurde das israelische Außenministerium von der Frau des Israelis Irina alarmiert, die in Petah-Tikva wohnt. Irina selbst erfuhr von der Entführung ihres Mannes von dessen in Russland lebendem Vater.

Grund für die Entführung war nach Angaben des Rundfunksenders Galei Zahal ein Streit des israelischen Unternehmers mit seinen Geschäftspartnern. (RIA)