russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



15-03-2005 Sankt Petersburg
Internationale Parlamentskonferenz zum 60. Jahrestag des Sieges der Antihitlerkoalition in Sankt Petersburg
Eine internationale Parlamentskonferenz, die dem 60. Jahrestag des Sieges der Antihitlerkoalition im 2. Weltkrieg gewidmet ist, findet am Dienstag im historischen Tauria-Palast Sankt Petersburgs statt.

Wie der Pressedienst der Interparlamentarischen Versammlung der GUS mitteilte, sollen der Vorsitzende der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE), Rene van der Linden, der Vorsitzende der Versammlung der Westeuropäischen Union, Stef Goris, der ständige Koordinator des UNO-Systems in der Russischen Föderation, Stefan Wassilew, und die Vorsitzenden beider Kammern des russischen Parlaments, Sergej Mironow und Boris Gryslow, an der Plenarsitzung der Konverenz teilnehmen.

Im Rahmen der Konferenz werden drei Sektionen arbeiten. Eine davon ist dem Zusammenschluss der demokratischen Kräfte im Kampf gegen die Gefahr einer Wiedergeburt des Faschismus gewidmet. Das Thema der zweiten lautet „Kampf gegen den internationalen Terrorismus - Wege zum Zusammenwirken". In der dritten Sektion sollen Rolle der interparlamentarischen Zusammenarbeit beim Reagieren auf zukünftige Herausforderungen der internationalen Sicherheit und Demokratie diskutiert werden.

Die Konferenz wird mit der Annahme von Dokumenten zu Ende gehen, in denen gesetzgebende Methoden des Kampfes gegen die Propaganda von Faschismus, Rassenhass, politischem und religiösem Extremismus und Nazi-Symbolik formuliert werden sollen.

Die Veranstalter des Forums sind die Interparlamentarische Versammlung des Europarates sowie die PACE, die Versammlung der Westeuropäischen Union, der Nordische Rat, die Interparlamentarische Versammlung der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft und die Parlamentarische Versammlung der weißrussisch-russischen Union. (RIA)