Putin auf deutsch zum Strafrecht [Video]

Bildschirmfoto 2016-02-16 um 19.06.19
image_pdfimage_print

Auf der alljährlichen Tagung der russischen Gerichtsbarkeit in Moskau nahm der russische Präsident Putin Stellung zu einer geplanten Reform des russischen Strafrechts.

Dieses ist sehr hart, nach der Reform sollen jedoch eine Reihe von Delikten für Ersttäter nicht mehr als Straftaten, sondern als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden. Dagegen gibt es offenbar trotz Unterstützung Putins Kritik in der russischen Staatsduma, der Putin vor der Richtertagung widerspricht. Der Ort ist geschickt gewählt, ist doch die gesamte Reform eine Initiative der Justiz, die gerade von vielen russischen Richtern unterstüzt wird. Bei uns wie immer die Rede in Originalübersetzung des offiziellen Manuskripts des Kreml.