Russische Manöver auf der Krim

1024px-USMC_LCACs_coming_in
image_pdfimage_print

Der Chef des russischen Generalstabs ist auf der Krim eingetroffen. Dort findet die Abschlussetappe einer unangekündigten Militärübung des Militärbezirkes SÜD statt. Trainiert wird die Abwehr einer Seeanlandung.

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat dem Oberkommandierenden der russischen Streitkräfte Wladimir Putin gemeldet, dass im Militärbezirk „SÜD“ ein unangekündigtes Manöver durchgeführt wird und man in die abschließende Etappe eingetreten ist.

An den Manövern nehmen Verbände und Truppenteile der Schwarzmeerflotte und der Luftlandetruppen teil. Trainiert werden die Abwehr einer Seeanlandung und die Verteidigung des Küstenstreifens.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>