Russischer Ex-Vizepremier international zur Fahndung ausgeschrieben

5f866545ae78da75804d2cb602ef4c26
image_pdfimage_print

Der ehemalige Vizepremier der russischen Regierung Alfred Koch ist international zur Fahndung ausgeschrieben wurden. Ein Haftbefehl wurde erlassen.

Er wird durch die russischen Untersuchungsorgane des Schmuggels beschuldigt.

Alfred Koch hält sich gegenwärtig im Ausland auf und wird des Schmuggels von Kulturgütern beschuldigt. Die Untersuchungen laufen seit dem Jahre 2014. Sein Anwalt informierte, dass es um den Versuch des Schmuggels geht. Geschmuggelt werden sollte das Bild eines unbekannten Künstlers.

„Mein Klient wusste, dass es sich um die Fälschung eines Bildes des bekannten Künstlers Isaak Brodski handelt, wusste aber nicht, dass auch diese Fälschung wertvoll ist, insbesondere wertvoll als Kulturerbe für Russland“, – so der Anwalt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>