russland.TV: Erfolg durch Vielfalt – alle Sendungen

Bildschirmfoto 2016-02-24 um 22.03.28
image_pdfimage_print

In den letzten Tagen hat unser YouTube-Channel auch die 14.000-Abonnentenmarke genommen. Das klingt verglichen mit den großen YouTube-Stars nicht viel, ist jedoch im Bereich der ernsthaften Nachrichten für ein etwas älteres Zielpublikum als YouTube-Teenies eine ganze Menge.

Das gilt insbesondere, wenn man bedenkt, dass hinter uns weder ein großer Konzern noch Regierungsfinanzierung stehen, wie sie die Onlineangebote vom ZDF ebenso haben wie RTdeutsch. Zwar hat russland.TV kein richtiges Programm da wir  nur in der Lage sind, etwa 15-20 Sendeminuten pro Woche zu produzieren. Sehr wohl gibt es aber regelmäßige und unregelmäßige Formate und eine kleine, aber feine Auswahl an unterschiedlichsten Videoreihen, bei denen jeder  die Informationen findet, die er oder sie über Russland sucht. Übrigens ist bei YouTube jedes Abo – auch das von unserem Channel – nur ein Klick und natürlich kostenlos. Mit einem Abo unterstützt man auch unsere Arbeit, da unsere Bedeutung häufig an der Abonnenten- und Followerzahl gemessen wird – ein regelrechtes YouTube-Ritual inzwischen das aber auch über Werbeeinnahmen entscheidet. Zu erkennen sind unsere Clip-Serien übrigens im oberen rechten Eck des Vorschaubildes und hier wollen wir sie einmal alle auf einmal vorstellen und gleich verlinken:

Russland.direct – fundierte Polit-Infos

Hier gibt es jeden Sonntag politisches aus und um Russland, präsentiert von unserer Profi-Moderatorin Anna Gamburg, die neu mit unserer Moskauer Video-Korrespondentin Julia Dudnik zusammenarbeitet. Neben der Meinung der Russen abseits der Politprominenz und Gesprächen mit Russlandexperten sind demzufolge in Zukunft auch Berichte aus dem politischen Zentrum Russlands Teil der Sendung. Bei Top News bringen wir auch unter der Woche Extraausgaben dieses Format.
Eigene Homepage: www.russland.direct

News mit Anna – frech kommentiert

Geht es bei Russland.direct seriös und sachlich zur Politik zur Sache, kann man sich nicht nur manchmal über Russlandpolitik auch so richtig aufregen. Das deutsch-russische Verhältnis bietet gerade auf offizieller Ebene ja nicht nur Grund zur Freude, ebenso wie die Berichterstattung darüber oder die Weltpolitik drum herum. Den emotionalen Part des „Aufregens“ übernimmt für uns fast jeden Freitag Anna Nikonova im Rahmen ihrer frechen Clipreihe News mit Anna.
Hier geht es zu Anna Nikonovas Clips

Petersburg.life – eine Metropole für Insider

Unsere Frau in Sankt Petersburg ist Anna Smirnowa – und sie ist nicht nur eine Einheimische, sondern eine echte Insiderin dort. Deswegen geben wir ihr auch alle zwei Wochen Mittwochs die Gelegenheit,  unseren Zuschauern ein besonders interessantes Stück der Metropole vorzustellen. Hier gibt es auch Russland abseits vom Politischen –  ja muss es geben, angesichts der umfangreichen Szene, Kultur- und Sportwelt in Piter. Bis 31.12.2015 liefen die Clips unter „Anna aus Piter“
Eigene Homepage: www.petersburg.life

Russisch.life – einfach Russisch und Russland kennenlernen

Im Wechsel mit Anna Smirnowa ist die vierte unserer Annas am Mittwoch zu sehen: Anna Kotschewa mit ihrer Sprachreihe „Russisch.life“. Hier kann man auf einfache und durch ihren Charme sehr unterhaltsame Weise Russisch lernen, sei es für den Gebrauch auf Reisen oder einfach aus Interesse am Land – denn viele landestypische Infos gibt es gratis dazu. Bis 31.12.2015 hießen die Clips „Wolga-Anna“.
Eigene Homepage: www.russisch.life

Putin auf deutsch (oton) – unkommentiert und direkt

Unsere zuschauerstärkste Reihe ist die, in der wir einfach unkommentiert wichtige Reden des russischen Präsidenten in deutscher Übersetzung online stellen – von der Grundsatzrede bis zur Neujahrsansprache. So kann sich jeder selbst ein Bild machen. In der Reihe „oton“ können jedoch auch zentrale Reden von anderen Politikern erscheinen, wie bereits vom verstorbenen Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt. Da sich Politiker nicht an unsere Zeitpläne halten, gibt es diese Reden-Clips unregelmäßig.
Hier geht es zu Putin auf deutsch

russland.TV Sport – wo Russinnen und  Russen führend sind

Sport spielte schon immer eine große Rolle in unserem Programm. Die Zuschauer interessieren dabei vor allem Clips zu Sportarten, in denen Russland über herausragende Talente oder Mannschaften verfügt. Bedingt durch die für Onlineanbieter meist unerschwinglichen Übertragungsrechte können wir Videos zum Sport nur dort anbieten, wo wir Experten mit dem Draht hinter die Kulissen haben, bei uns vor allen Sportgymnastik, Eiskunstlauf und Turnen. Die Clips werden von unserer Hobby-Nachwuchs-YouTuberin Ariana moderiert – einfach, weil sie selbst aktive Eiskunstläuferin und Gymnastin ist.
Hier geht´s zu den Sportvideos

Newsclips – aktuell und schnell informiert

Infos zu aktuellen Ereignissen oder Entwicklungen sollen in unserem Programm natürlich nicht fehlen – und so gibt es auf Bedarf immer wieder kleine, unmoderierte Newsclips, egal ob in Russland, der Ukraine oder Syrien gerade etwas entscheidendes geschieht. Für die Newsclips sind unsere Mitarbeiter oft unterwegs, fest vor Ort berichten Julia Dudnik aus Moskau und Anna Smirnowa aus Sankt Petersburg.
Hier geht´s zu den News bei russland.RU

Russisch vs. Deutsch (tests) – Tests und Reviews

Unregelmäßg aber konsequent testen wir in unserem Programm auch Russisches, am liebsten im Vergleich zu dem, was unsere Zuschauer vom daheim kennen. Sei es Sanktions-Ersatzkäse, Unterschiede zwischen original-russischem und deutsch-russischem oder unsere Candy-Vergleichschallenge. Auch diese eher lockeren Clips moderiert Ariana.
Hier geht´s zu den Tests

Andere Clips – Reisen, Top5 und mehr

Russland ist als Thema unglaublich vielfältig. Nicht alles können wir in unserem Clipprogramm darstellen, auch wenn wir im Laufe von fast 10 Jahren fast 1500 Clips produziert haben. Früher eine große Rolle spielten Videos aus dem Reisebereich, eine ehemalige Reihe befasste sich mit einer russischen Variante des beliebten YouTube-Formats „Toplisten“ und auch gekocht haben wir Russisches schon vor der Kamera zur eigenen Nachbereitung. Es fehlen nur Zeit und Manpower, hier häufiger etwas zu machen. Gleiches gilt für unseren kleinen Zweitkanal russland.TV plus, auf dem dennoch immer wieder Filme für tiefer interessierte erscheinen.

Über den Autor

Roland Bathon
Geboren 1970 in Franken und dort seitdem wohnhaft, aber regelmäßig in Russland und mit familiären Banden dorthin. Zum Thema Russland bin ich ursprünglich über meine allgemeine Osteuropa- und Reiseleidenschaft in den 90er Jahren gekommen und habe in den folgenden Jahrzehnten das Land ausgiebig individual kennengelernt. Später habe ich auch mehrere Bücher über Russlandreisen und andere Russlandthemen mit verfasst, bis es mich Mitte des letzten Jahrzehnts mehr und mehr in die Richtung Film, vor allem den Schnitt verschlagen hat. Bei russland.RU seit 2007 zuständig zunächst für den Aufbau und bis heute die inhaltliche Schwerpunktsetzung von russland.TV. Bei Eigenproduktionen meist zuständig für den Schnitt und eine Art Schaltzentrale für viele wichtige Mitarbeiter und Kontakte.