russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



13-12-2007 Sachalin
Russland: Hilfsgelder für Erdbebenopfer in Newelsk versickert
Der russische Premierminister Viktor Subkow hat Finanzminister Alexej Kudrin mit der Klärung der Frage beauftragt, wo eine Milliarde Rubel (1 Euro = ca. 35,9 Rubel) Hilfsgelder für die Erdbebenopfer in der Stadt Newelsk auf Sachalin geblieben sind.




Werbung



„Wir sind zu mehreren Sitzungen (über die Wiederaufbauarbeiten) zusammengetreten. Ich erinnere mich aus dem Gedächtnis an die Zahlen. Auf dem Weg dahin sind, Alexej Leonidowitsch (Kudrin), eine Milliarde abhanden gekommen. Wir müssen uns die Aufträge, die wir erteilt haben, noch einmal anschauen und analysieren“, sagte Subkow in der Kabinettssitzung am Donnerstag. Vor zwei Tagen hatte er die Lage in Newelsk unmittelbar vor Ort in Augenschein genommen.

Der Süden der Halbinsel Sachalin im Fernen Osten war am 2. August von einem Erdbeben der Stärke 6,8 heimgesucht worden. Das Epizentrum lag im Gebiet der Stadt Newelsk ungefähr 60 Kilometer vom Verwaltungszentrum Juschno-Sachalinsk entfernt. Bei der Naturkatastrophe waren zwei Menschen gestorben. Rund 8 000 Menschen wurden obdachlos.

Auf Weisung der Regierung hat das Finanzministerium am 9. August zwei Milliarden Rubel an die Gebietsverwaltung Sachalin überwiesen. Diese hatte die Kosten des Wiederaufbaus von Newelsk auf 6,5 Milliarden Rubel veranschlagt. RIA Novosti