Schweinegrippe aktiviert sich – zwei Todesopfer im Leningrader Gebiet

Foto: Wikipedia/Guido Gerding  CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia/Guido Gerding CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

In Russland hat sich die Schweinegrippe wieder aktiviert. Landesweit wurden dieses Jahr bereits mindestens zehn Todesfälle durch den H1N1-Virus registriert, zwei davon im Leningrader Gebiet. Der Bevölkerung wird geraten, sich bei hohem Fieber sofort beim Arzt zu melden.

Das erste Opfer war eine 49-jährige Frau aus Schlüsselburg, die bereits am 29. Dezember erkrankte, sich aber erst am 7. Januar beim Arzt meldete. Am selben Tag wurde sie mit einer doppelseitigen Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert und starb am 13. Januar.

Der zweite Tote war Ambulanz-Fahrer im Kreiskrankenhaus von Kirowsk. Er wurde bereits am 3. Januar krank und meldete sich für den 11. Januar beim Arzt an – doch da musste er bereits ins Spital eingeliefert werden, wo er nach zwei Tagen starb.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>