Transportblockade mit Polen vorübergehend aufgehoben

Foto: Wikipedia/Jochen Teufel CC BY-SA 3.0Foto: Wikipedia/Jochen Teufel CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

Zwischen Russland und Polen wurde eine Übergangsperiode bis zum 15. April 2016 vereinbart. Bis zu diesem Datum können russische und polnische LKW-Transporte wieder die Territorien des jeweils anderen Landes befahren.

Diese Information verbreitete der stellvertretende Minister für Infrastruktur und Bauwesen Polens. Diese vorläufige Einigung wurde am Freitag der vergangenen Woche erreicht.

Zum 1. Februar war der jährlich zu erneuernde Vertrag zwischen Polen und Russland über die gegenseitigen LKW-Quoten ausgelaufen und es wurde keine Einigung für einen neuen Vertrag erzielt. Daraufhin schloss Polen seine Grenzen für russische LKW, Russland antwortete wenig später mit dem gleichen Schritt.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>