Türkei-Russland: Im Propaganda-Theater

Foto: Russisches VerteidigungsministeriumFoto: Russisches Verteidigungsministerium
image_pdfimage_print

[Von Florian Rötzer] – Das russische Verteidigungsministeriums versteigt sich in Verschwörungstheorien, die türkische Regierung übt sich gleichfalls in einem Falschspiel.

Es ist ein absurdes Spiel der gegenseitigen Vorwürfe, wer nun für die Bombardierung der Krankenhäuser und Schulen in Syrien verantwortlich ist. Die meisten zeigen auf die russischen oder syrischen Streitkräfte, die türkische Regierung will gar aus dem Kaspischen Meere abgeschossene russische Raketen für die Zerstörung des Krankenhauses in Azaz verantwortlich machen. Russland streitet alles ab und erhebt den Vorwurf, es seien US-Kampfflugzeuge gewesen.

Die türkische Regierung, die ihrerseits unvermindert gegen die Kurden in Anatolien vorgeht und syrische Dörfer beschießt, wirft Russland Kriegsverbrechen vor. Behauptet wird, durch russische Raketenangriffe seien in den letzten Tagen 5 Krankenhäuser und 2 Schulen in Nordsyrien zerstört worden.

weiter bei Telepolis >>>