USA wollen Visavergabe an Russen erschweren

statue-of-liberty-267948_960_720
image_pdfimage_print

Die USA wollen die Ausgabe von Visa an russische Staatsbürger erschweren. Gleichzeitig stufen sie Russland als „besonders gefährliches Land“ ein.

Dem US-Kongress wurde ein Gesetzentwurf vorgelegt, in dem eine Reihe von Staaten aufgeführt ist, die durch die USA zukünftig als „besonders gefährliches Land“ eingestuft werden. Für diese Länder wird eine besondere Visa-Bearbeitung gefordert. Die Bearbeitungszeit für derartige Visa soll mindestens 30 Tage betragen. Gleichzeitig soll die Aufsicht über Flüchtlinge aus diesen Staaten verstärkt werden.

Das Gesetz, wenn es in Kraft tritt, gibt den zuständigen Organen die Möglichkeit, Flüchtlinge aus diesen „Staaten die sich schlecht aufführen“, eine Einreise zu verwehren.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>