Wird bald auf Moskauer Friedhöfen getanzt?

Foto: Wikipedia CC BY-SA 4.0Foto: Wikipedia CC BY-SA 4.0
image_pdfimage_print

Der Pressedienst von „Ritual“ der Stadt Moskau informierte, dass man plant, auf Moskauer Friedhöfen Kulturveranstaltungen durchzuführen.

„Wir sind bereit Vorschläge für die Durchführung von Veranstaltungen auf Friedhöfen entgegen zu nehmen, wollen aber selber nicht als Initiatoren auftreten. Wir werden sehen, wie sich die Gesellschaft hierzu entwickelt“, – so der Pressedienst.

In der Mitteilung wird ergänzt, dass der Prozess der Anpassung der Friedhöfe an die Durchführung von kulturellen Maßnahmen sehr schwierig ist – sowohl für den Friedhof an sich, wie auch für die Veranstalter. Es gibt bereits erste Veranstaltungen, die sich aber auf die Durchführung von Exkursionen durch alte historische Friedhöfe beschränkt, wo bekannte Persönlichkeiten beigesetzt sind.

Bei den Gedanken für eine „effektivere“ Nutzung der Moskauer Friedhöfe habe man sich auch von Überlegungen leiten lassen, dass es in den USA schon lange üblich ist auf Friedhöfen Kino zu schauen und sich mit Sport zu beschäftigen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>